Der Betrieb

Der Betrieb liegt im Berner Mittelland und umfasst eine Fläche von 25 ha.

Wir produzieren Brot- und Futtergetreide, Zuckerrüben, Raps, Kartoffeln, Gras, Heu und Silage für die 28 Angus Mutterkühe und ihre Kälber.

Geführt wird der Betrieb von Sandra und mir.

Das Natura Beef und SwissPremBeef Remonten werden durch die Vianco vermarktet.

Grafenried liegt auf 520m ü. M., 9 km westnordwestlich von Burgdorf und 15 km nordnordöstlich der Kantonshauptstadt Bern (Luftlinie). Das Haufendorf erstreckt sich in einer Talmulde im östlichen Teil des Rapperswiler Plateaus, im Schweizer Mittelland.

Die Fläche des 4.7 km² grossen ehemaligen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des zentralen Berner Mittellandes. Der Hauptteil des Gebietes wird von der breiten Mulde von Grafenried eingenommen, die nach Nordosten zur Urtenen entwässert wird und auf den drei übrigen Seiten von ausgedehnten Wäldern umgeben ist. Nach Norden erstreckt sich der Gemeindeboden in den Wald des Eichsberges (547m ü. M.), nach Westen über einen sanft ansteigenden Hang des Rapperswiler Plateaus bis auf die Höhe des Buech-Ischlag, auf dem mit 592m ü. M. der höchste Punkt von Grafenried erreicht wird. Im Süden und Südosten gehören Teile des Hambüelwaldes (546m ü. M.) und des Loonwaldes (544m ü. M.) zum Gemeindebann. Von der Gemeindefläche entfielen 1997 10 % auf Siedlungen, 35 % auf Wald und Gehölze und 55 % auf Landwirtschaft.

Zu Grafenried gehören das Wohnquartier Nüechteren (550m ü. M.) am Ostabhang des Rapperswiler Plateaus, die Weiler Buechhof (542m ü. M.) und Stöckgass (531m ü. M.) in der Mulde südwestlich des Dorfes, das Quartier Bachtelen leicht erhöht westlich des Dorfes und einige Einzelhöfe. Nachbargemeinden von Grafenried waren bis zum 31. Dezember 2013 Fraubrunnen, Zauggenried, Jegenstorf, Iffwil und Etzelkofen.

E Guete Tag
Sandra & Jonny

 

es war einmal...

Haus

und heute...

 

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.